Die folgenden Regelungen sind Teil der "Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der SteuerFuchs-Websites". Klicken Sie hier, um diese vollständig anzuzeigen.

§ 5 Datenschutzerklärung

1. Mit Anerkennung der AGB willigen Sie in die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe der nachstehenden Absätze ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Daneben finden das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG) Anwendung.
2. Der Schutz Ihrer Daten hat bei uns höchste Priorität. Sofern im Rahmen der Nutzung von SteuerFuchs die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher, geschäftlicher oder steuerlicher Daten besteht, erfolgt die Preisgabe dieser Daten durch Sie auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Soweit technisch möglich und zumutbar, können die SteuerFuchs-Leistungen auch anonym oder unter Verwendung eines Pseudonyms in Anspruch genommen werden.
3. Datenerhebung und Datenspeicherung
a. Beim Aufruf der SteuerFuchs-Websites wird eine Verbindung mit unseren Servern hergestellt. Bei diesen Vorgängen werden die Zugriffspfade der Seiten, der Zeitpunkt der Verbindungsherstellung sowie die aktuelle IP-Adresse Ihres Rechners registriert und gespeichert. Diese Daten werden zu keinem Zeitpunkt dazu verwendet, Sie zu identifizieren oder Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.
b. Bei Nutzung unserer Leistungen nach § 2 Abs. 3 a. bis § 2 Abs. 3 d. werden etwaige von Ihnen bei Bearbeitung der Steuererklärung eingegebene personenbezogene Daten (z.B. Name, Anschrift, Steuernummer oder andere Inhalte der Steuererklärung) ausschließlich auf demjenigen Server vorübergehend gespeichert, mit dem Ihr Rechner gerade kommuniziert. Die Daten werden nach Maßgabe des untenstehenden Punkts § 5 Abs. 3 e. gelöscht.
c. Im Rahmen der Ablage-Funktion nach § 2 Abs. 3 d. werden die von Ihnen erfassten Datensätze mittels einer frei wählbaren Kombination aus Benutzerkennung und Passwort („Zugangsdaten“) in verschlüsselter Form über die Sitzung hinaus auf unseren Servern gespeichert. Bei erneutem Abruf ist die Eingabe der Zugangsdaten erforderlich. Wir weisen darauf hin, dass das Passwort zum Schutz Ihrer besonders sensiblen Steuerdaten nirgends im Klartext angezeigt oder gespeichert wird und niemandem außer Ihnen bekannt ist - auch nicht uns. Bei Verlust von Benutzerkennung und/oder Passwort ist ein Zugriff auf die darunter verschlüsselt abgespeicherten Daten unmöglich. Die verschlüsselt gespeicherten Datensätze werden automatisch gelöscht, wenn über einen Zeitraum von zwei Jahren kein Zugriff auf die Daten erfolgt.
d. Nutzen Sie unsere entgeltpflichtigen Funktionen nach § 2 Abs. 3 e. und § 2 Abs. 3 f., erheben wir bestimmte Bestands- und Nutzungsdaten zur ordnungsgemäßen Vertragserfüllung und Abrechnung. Diese werden Ihnen im Rahmen des Bezahldialogs angezeigt. Erst nach Ihrer Einwilligung in die Fortführung des Prozesses werden diese Daten auf unseren Servern gespeichert.
e. Sowohl im Rahmen der kostenlosen als auch der entgeltlichen Funktionen von SteuerFuchs steht Ihnen jederzeit ein so genannter „Abmelde-Button“ zur Verfügung. Durch Anklicken werden alle Ihre bisher eingegebenen Steuerdaten gelöscht, es sei denn, Sie haben diese unter Nutzung der Ablage-Funktion (§ 2 Abs. 3 d.) zuvor auf unseren Servern verschlüsselt abgespeichert. Ohne Abmeldung erfolgt die Datenlöschung nach etwa 20 Minuten Inaktivität Ihrer Sitzung. Bitte beachten Sie, dass das Schließen Ihres Browser-Fensters allein noch nicht zur Löschung Ihrer Daten führt.
4. Datensicherheit
a. Der Dialog mit dem SteuerFuchs-Programm erfolgt ausschließlich über eine gesicherte Verbindung (SSL/HTTPS). Durch Doppelklick auf das Schloss-Symbol in der Fußleiste Ihres Browsers können Sie jederzeit überprüfen, dass Ihre Daten in verschlüsselter Form ausschließlich an einen von uns autorisierten, zertifizierten Webserver gelangen. Durch technische und organisatorische Schutzvorkehrungen bemühen wir uns um Gewährleistung höchstmöglicher Sicherheit vor unberechtigten Zugriffen sowie Verlust, Zerstörung oder Manipulationen Ihrer Daten.
b. Ein Zugriff auf die gespeicherten Daten ist nur durch von uns hierzu ermächtigte Personen möglich, welche im Hinblick auf die ihnen bekannt werdenden personenbezogenen Daten - vorbehaltlich der Verwendung nach § 5 Abs. 5 - zur strengsten Verschwiegenheit verpflichtet sind.
5. Verwendungszwecke
a. Ohne Ihre Einwilligung nach Maßgabe dieser AGB verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur insoweit, als dies zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung oder Änderung unseres Vertragsverhältnisses sowie zur Bereitstellung und Abrechnung unserer Leistungen erforderlich oder durch anderweitige gesetzliche Befugnisse des BDSG und des TMG gedeckt ist.
b. Zum Zwecke der Fehlerbehebung sowie der internen Problemanalyse und Funktionsoptimierung behalten wir uns vor, personenbezogene Daten in dem Umfang zu verwenden, wie dies zur Erreichung der genannten Zwecke unbedingt erforderlich ist. Eine Speicherung der Daten nach Zweckerreichung erfolgt nicht.
c. Wir geben Ihre Bestands- und Nutzungsdaten nur insoweit an Dritte (z.B. das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut) weiter, als dies zur ordnungsgemäßen Vertragsabwicklung und Abrechnung erforderlich ist (so genannte Abrechnungsdaten). Eine Übermittlung personenbezogener Daten in einen Staat außerhalb der Europäischen Union erfolgt nicht. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung übermitteln wir keinerlei erfasste Steuer- oder sonstige Daten von Ihnen an das Finanzamt.
6. Cookies
a. Die SteuerFuchs-Websites verwenden sog. „Cookies“. Das sind kleine Textdateien, die von den SteuerFuchs-Websites an Ihren Webbrowser gesendet und dort Informationen zu Ihrem Websitebesuch, wie etwa bestimmte Voreinstellungen, speichern. Cookies werden von Ihrem Webbrowser abgelegt und können von diesem wieder abgerufen werden.
b. Sie können die Speicherung von Cookie durch Konfiguration Ihres Webbrowsers generell oder für den Einzelfall ablehnen. Einmal gespeicherte Cookies können in Ihrem Webbrowser jederzeit wieder gelöscht werden. Die Ablehnung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass einzelne Websitefunktionen nur eingeschränkt nutzbar sind.
7. Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer gespeicherten Daten, soweit uns dies technisch möglich und zumutbar ist. Ihr Anliegen können Sie uns per Post, Fax oder per E-Mail (agb10(durch Klammeraffe ersetzen)hartwerk.de) mitteilen. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen einen verschlüsselt abgelegten Datensatz mangels Kenntnis der Zugangsdaten nicht zuordnen und daher nicht isoliert löschen können, es sei denn, Sie übermitteln uns Ihre Zugangsdaten nach vorheriger Absprache. In Ihre Steuerdaten können wir selbst technisch nur während einer aktiven Sitzung einsehen.